Exkurs: Brot backen

Brot backen mit Hefeteig

Ein kleiner Ausflug in die Welt des Kulinarischen: Brot backen ist ziemlich einfach. Ein übrig gebliebener Hefeteig, der eigentlich für Stockbrot gedacht war, durfte gestern zu meinen ersten beiden selbst gebackenen Broten werden. Der Teig ist aus 50% Vollkorn Weizenmehl aus dem Anbau meiner Eltern und 50% weißem Mehl. Für 700g Mehl habe ich 1,5 Päckchen Trockenhefe genommen, einen guten Esslöffel Salz und etwas Zucker. Als Flüssigkeit nur Wasser. Der Teig stand zwei Tage bei unterschiedlichen Temperaturen, aber eher kühl.

Den Riss rundherum haben die Brote bekommen, weil sie auf einem Rost lagen und nicht auf einem Backblech. Backzeit war eine halbe Stunde und es folgte ein kleines Fotoshooting auf meinem Schreibtisch. Ich muss sagen, dass ich ziemlich begeistert bin von dem Ergebnis.

Werbeeinblendung: Meine Schwester Ela (Salz Zucker Limette) hat zwar noch kein Rezept für Brot online, aber ganz viele andere Leckereien, die nachgekocht werden wollen.