Frauengruppe „Telar de los Sueños“: Pyramidenschema mit spirituellem Anstrich

Vor Kurzem hat John Oliver über Multi-Level-Marketing, also dem Pyramidenschema oder auch Schneeballsystem genannt, berichtet. Dort warnt er eindringlich vor den vermeintlich verheißungsvollen Einkommensmöglichkeiten, die sich daraus ergeben sollen. Jetzt habe ich aus meinem Bekanntenkreis von einem ähnlichen, aber sehr viel ausgeklügelterem System erfahren und möchte davor eindringlich warnen.

Blendet mit positiv besetzen Begriffen und Bildern: Werbefilm „Telar de los Sueños – La Cooperación en Acción“

Das Versprechen

Die Gruppe richtet sich ausschließlich an Frauen und die Teilnehmerinnen geben vor, sich dem Empowerment und der gegenseitigen Unterstützung verschrieben zu haben. Sie wollen allen ein besseres Leben ermöglichen und die Welt zu einem besseren Ort machen.

Der Haken an der Sache? 1400$ werden fällig um der Gruppe beizutreten. Das Versprechen ist, dass die teilnehmenden Frauen in absehbarer Zeit ein Vielfaches des gezahlten Betrags wieder bekommen. Wie das? Genau, indem mehr Frauen angeworben werde, die wiederum 1400$ zahlen, verbunden mit dem Versprechen, nach absehbarer Zeit ein vielfaches der Summe wieder zu bekommen. An dieser Stelle sollte frau aufhorchen. Die Anzahl der Frauen auf unserem Planeten ist beschränkt und es ist keinesfalls möglich alle gemachten Versprechen einzulösen.

Pyramidenschema mit Kreisen
Ein kompletter Kreis besteht aus 15 Frauen: Eine Wasserfrau in der Mitte, Zwei Erdfrauen im zweiten Kreis, vier Windfrauen im dritten Kreis und achte Feuerfrauen im vierten, äußeren Kreis. Wenn ein Kreis vollendet ist, also die achte Feuerfrau hinzugekommen ist und 1400$ bezahlt hat, tritt die Wasserfrau aus dem Kreis heraus und es entstehen zwei neue Kreise. Alle Frauen steigen nun eine Stufe auf: Die Feuerfrauen aus dem ersten Kreis werden zu Windfrauen usw.. Nun müssen 16 neue Feuerfrauen gefunden werden um die beiden neuen Kreise zu vervollständigen. Die jeweils austretenden „großen Schwester“ werden nun zum ersten Mal ausbezahlt (ca. 10.000€) und bekommen weitere Zahlungen wenn sich die aus ihrem Kreis gebildeten Kreise weiter spalten.

Das System

Das System weicht in zwei Punkten von dem klassischen Pyramidensystem ab:

1. Es werden keine Waren verkauft wird, sondern es werden humanitäre bzw. feministische Werte propagiert. Gutes tun, Solidarität und einfach zu erlangender Wohlstand werden in Hochglanzvideos vermarktet mit dem Ziel neue TeilnehmerInnen von dem System zu überzeugen.

2. Das System basiert auf einem pseudo-spirtuellen Konstrukt von Kreisen und unterschiedlichen Rollen, die die Frauen jeweils einnehmen. Die Elemente Wasser, Erde, Wind und Feuer werden hier symbolisch eingesetzt. Damit wird die Hierachie, in der frau aufsteigt etwas kaschiert, aber keineswegs aufgehoben! Eine Frau wird (zum ersten Mal) ausbezahlt wenn sie 14 Frauen um sich schart, die alle ebenfalls 1400$ bezahlt haben.

Mit anderen Worten: Die propagierten Versprechen können rein rechnerisch nur von einer sehr kleinen Anzahl an Frauen erreicht werden. Alle anderen haben 1400$ bezahlt und werden vielleicht in eine nette Gruppe aufgenommen, den versprochenen Wohlstand können sie aber nicht erlangen.

Leider gibt es zu speziell dieser Gruppe kaum Informationen auf deutsch oder englisch. Umso wichtiger finde ich es, jetzt davor zu warnen. Seid euch im klaren darüber, dass die Versprechungen, die gemacht werden nur eingelöst werden können, wenn 14 weitere Frauen nach euch (!) in die Gruppe kommen und 1400$ bezahlen. Frau braucht kein Mathegenie zu sein um zu erkennen, dass das weder fair ist noch einem guten Zweck dient.

Die Gefahr

Lasst euch nicht blenden von den Teilnehmerinnen solcher Gruppen. Es ist erstaunlich, wie schnell die Rationalität auf der Strecke bleibt, sobald von einer vertrauenswürdigen Person das Blaue vom Himmel versprochen wird. Oftmals entstehen die Kontakte durch soziale Bindungen, die dem Ganzen überhaupt erst einen legitimen Anschein geben.

Es gibt genug andere Wege, die propagierten Werte zu leben. Wenn die Eintrittskarte 1400$ kostet, verzichtet bitte dankend.

Hier ein Artikel auf spanisch, der in der google translater Übersetzung recht gut erscheint: http://www.vice.com/es_mx/read/la-telarana-de-la-abundancia

Auf youtube findet ihr eine Reihe von Videos zu der Gruppe, sowohl deren eigene Werbung, als auch kritische Beiträge: https://www.youtube.com/results?search_query=telar+de+los+sue%C3%B1os

Und hier der Beitrag von John Oliver zu der Methode dahinter: